Von fehlenden Dingen und Lichtern…

Ein kleines bisschen enttäuscht sein, weil ein bestimmter Snack nicht mehr lieferbar ist, feststellen das einen anderen gibt der ebenso lecker ist. Ein bisschen in der Weltgeschichte herumfahren und die letzten Besorgungen für den Jahreswechsel machen und sich um die nächtliche Beleuchtung kümmern.

Es gibt noch so viele Dinge die kurz vor dem neuen Jahr erledigt sein wollen.
Es ist ein schönes Gefühl zu sehen wie ein paar Minuten Arbeit, mit einem Lächeln und Strahlen von einem Kind wertgeschätzt werden.

Ich liebe dich